Vorarlberger und Liechtensteiner Shortcarvermeisterschaft 2018

Am 24.02. fand bei traumhaften Wetter die Liechtensteiner und Vorarlberger Landesmeisterschaft der Shortcarver in Malbun statt. Bei diesen Veranstaltungen wurden zwei unabhängige Vielseitigkeitsläufe gefahren. Vom Figl Fan Frastanz starteten 4 Läufer. Bei den Liechtensteiner Landesmeisterschaft fuhren in der Schülerklasse U14 Dertinger Aurel und Summer Leo mit. Dabei erreichte Leo den 6. Rang und Aurel den 9. Rang. Bei den Damen Allgemein erreichte Jenny Katharina den 3. Rang. Auch den 3. Rang erreichte Gstach Martin in der Klasse Herren AKI. Summer Leo und Dertinger Aurel fuhren bei der Vorarlberger Landesmeisterschaft auf den 5. und auf den 7. Rang. Dies ergab für Leo den 3. Rang und für Aurel den 4. Rang bei der Landeswertung. Katharina Jenny fuhr auf den 3. Rang bei der Gesamtwertung. Durch dieses Ergebnis konnte sie sich den Landesmeisterin Titel sichern. Bei der Gesamtwertung erreichte Gstach Martin den 2. Rang und bei der Landeswertung den ersten Rang in seiner Klasse. Der Vereinsvorstand gratuliert allen Läufern für ihr tolles Rennergebnis.

Gruß Martin, Sportwart

die weiteren Ergebnisse zum herunterladen:

ErgebnislisteLM2018

ErgebnislisteLieM2018

Leo – Aurel – Martin – Katherina

Österreichischen Shortcarving Meisterschaften 2017

Die heurige Österreichischen Shortcarving Meisterschaften fanden heuer in St. Anton am Arlberg statt. Für das besondere Flair sorgte die beeindruckende Kulisse von dem Welmeisterschaftsschiort. Am Samstag fand der Nachtslalom und am Sonntag der Riesenslalom statt. Für den Figl Fan Frastanz gingen drei Läufer an den Start. Leider konnten Celine Gstach und Katharina Jenny kein einziges Rennen beenden. Gstach Martin konnte beim Slalom, Riesenslalom und bei der Kombination den dritten Rang sichern. Da bei allen drei Rennen ein Liechtensteiner auf den zweiten Rag fuhr, konnte sich Martin die Silbermedaillen sichern.

Gstach Martin, Sportwart

Gstach Martin 3 x Podestplatz

Silvestertour 2017

Silvesterschitour 2017 der Figl Fan Frastanz Ersatztour für Hochrohkopf in Innerlaterns
Ausgangspunkt: Talstation Brüggelekopflift in Alberschwende, 745m um 08.45 Uhr
Aufstiegshöhe: ca. 460m Aufstiegszeit: 1,20 Std. Teilnehmer: 22, Einkehrschwung bei der Jausestation Berchtoldshöhe

Allgäuer Walter  weitere Fotos:    https://photos.app.goo.gl/gDYWrGdaOCvj1n2a2

Ausgangspunkt Alberschwende

Gipfel Brüggelekopf

Figl Stüble

Stammtisch Dezember

Einen tollen Einstand hatten die neuen Stüblewirte Conny und Pirmin beim Dezember – Stammtisch. Volles Stüble, sehr gute Verpflegung und ein tolles Golfspiel, bei dem Merz Stefan als Sieger hervorging. Bis lange nach Mitternacht zog sich die gute Stimmung. Macht weiter so, dann haben die Gäste wieder große Freude. Der nächste Stammtisch findet im Jänner statt, der genaue Termin wird zeitgerecht hier, im 3 Schwesternkanal und im Walgaublatt bekantgegeben.

der Vereinsvorstand

Hilti Lehrlinge beim Schilift Bazora

Am Donnerstag den 12. Oktober trafen sich bei Traumwetter 19 Lehrlinge von der Fa. Hilti Thüringen unter der Leitung von den Ausbildnern Simon Kopf und Jasse zu einer Steine -Räumaktion auf dem Schihang Bazora. Es konnten alle vorgesehenen Arbeiten durchführt werden. Von 8.30 bis 12.00 Uhr wurde sehr hart gearbeitet und so konnte ein großer Teil unseres beliebten Schihanges von Steinen gesäubert werden. Schön war das Lehrlinge aus 6 verschiedenen Staaten wie Syrien, Lettland, Ungarn, Türkei, Deutschland und Österreich mitgeholfen haben. Die Betreibergemeinschaft Skilift Bazora lud nach Abschluss der Arbeiten alle zu einer Jause bzw. zu einem Skitag auf der Bazora ein.

Betreibergemeinschaft Skilift Bazora

Mannschaftsfoto mit Ausbildnern und Helfer

Jahreshauptversammlung 2017

Am Donnerstag den 28.September 2017 fand im gut besetzten Saal des Gasthauses Kreuz in Frastanz die offizielle 45. Jahreshauptversammlung der Figl Fan Frastanz statt. Obmann Hubert Gstach konnte neben der Sportreferentin der Marktgemeinde Frastanz, Frau Mag. Michaela Gort, dem Vertreter des Schiklubs, Obmann Pierre Egger und für die anwesenden Ehrenmitglieder, Ehrenobmann Ewald Bertsch begrüßen. Mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Ehren,- und Mitglieder des Vereins ging es zur Tagesordnung. Zur Einstimmung hielt Hubert eine Laudatio für 45 Jahre Figl Fan Frastanz. In seinem Bericht konnte Hubert über ein reges Vereinsjahr, sei es im Sport,- Freizeit,- oder Liftbereich berichten. Die Berichte der diversen Fachwarte zeigte auf, welch intensive Vereinsarbeit getätigt wurde. Die sportlichen Spitzenergebnisse wurden von den Sportwarten gewürdigt. Für das Figl Stüble konnte mit Conny Kühne und Pirmin Gstach jemand gefunden werden. Der Obmann präsentierte auch die Arbeiten bzw. Zahlen von Arbeitsstunden und Ausgaben der letzten Jahre, bzw. Zukunft beim Schilift Bazora. Nach der Vorschau auf die Saison 2017/18 wurde die Versammlung mit einem dreifachen Figl-Heil abgeschlossen.

Frastanz im September 2017

der Vereinsvorstand

v.l.n.r. Sportwart Martin G., Schriftführerin Sabine R., Obmann Hubert G. und VizeOb. Peter G.

Wandertage und Ziele 1984 – 2018

Jahr Strecke
1984 Frastanz – Amerlügen – Albert Welte Steg – Grillplatz Gstacha Stall
1985 Frastanz – Gurtis – Galinele – Hohe Köpfe – Grillplatz Alpe Scherma
1986 Frastanz – Gurtis – Goppa Schroffa – Bazora – Grillplatz Haus Gassner Hubert
1987 Frastanz – Gaflei – Fürstensteig – Drei Schwestern – Grillplatz Plätzle Hütta
1988 Frastanz – Steg – Valorschtal – Galinakopf – Galinele – Grillplatz Alpe Scherma
1989 Frastanz – Bazora – Goppa Schroffa – Obere Tür – Spitz Täli – Haus Gassner Hubert
1990 Frastanz – Bazora – Goppa Schroffa – Ziegerberg – Saminatal – Grillplatz Holzer Hütte
1991 Frastanz – Gaudenza – Triesner Garselli – Saminatal – Grillplatz Holzerhütte
1992 Frastanz – Stutz – Grappawägle – Rungeletsch – über die Egg – Grillplatz Heublume
1993 Buchboden – Alpe Ischgarnay – Biberacherhütte –  Grillplatz Metzgertobelalpe
1994 Frastafeders – Garsetta – Blankafurbruck – Kreuzegg Jagdhütte – Grillplatz Alpe Gavedura
 1995 Galinele wegen Schlechtwetter abgesagt – kleine Runde
1996 Galinele große Runde 4 Personen, kleine Runde 10 Personen – Schlechtwetter
1997 Frastafeders – Garsetta – Blankafurbruck. – Feldk. Wasserfassung unterm Goppa – Grillplatz Heublume
1998 Gamp – Galinele – Bazora – Grillplatz Heublume
1999 Wanderung wegen Schlechtwetter abgesagt
2000 Malbun – Mattla Joch – Alpe Gamp – Gasthaus Mattla Joch
2001 Wanderung: HS Frastanz – Faschina – Zafrahorn – Grillplatz HS Frastanz                                                                          Radtour: HS Frastanz – Feldkirch – Meiningen – Oberriet – Rüthi – Richtung Plona – Lienz – Frümsen – Sax – Gams – Haag – Mauren – Feldkirch – Grillplatz HS Frastanz
2002 Wanderung wegen Schlechtwetter abgesagt
2003 Wanderung große Route Laterns – Frastanz kleine Route Göfis Spiegelstein anschließend Weinstube Frastanz
2004 Frastanz – Motten – Anderhalden – Gamperling – Gurtis – Grillplatz Schick Erwin
2005 große Runde Frastanz – Frastafeders – Gavedura – Bazora – Gurtis – Rungeletsch

kleine Runde Frastanz – Frastafeders – Rungeletsch – Grillplatz Tiefenthaler Gottfried Rungeletsch

2006 Frastanz – Frastafeders – Garsetta – Blankafurbruck – Kreuzegg Jagdhütte – Grillplatz Alpe Gavedura Grillplatz Pip-Berg
2007 große Runde Gavedurarüfe – Goppatobel – Jagdhütte -Gätterle – Spitzwiesle – Zewasheil Spitz, Gurtisspitze, Bazoraalpe zum Verpflegungsplatz kleine Runde Bazorarunde zum Verpflegungsplatz bei der Heublume zu Josef und Rudolf Schmidle
2008 große Runde Gavedurarüfe – Goppa- untere und obere Tür – Hohe Köpf – Galinile –  zum Verpflegungsplatz Sattelalpe               kleine Runde Gurtis – Wildbachverbauung – zum Verpflegungsplatz Sattelalpe
2009 große Runde Frastanz – Amerlügen – Blankafurbruck. – Feldkircher Wasserfassung unterm Goppa – Grillplatz Talstation bim Bürz kleine Runde Frastanz – Gavedura – Bazora – Grillplatz Talstation Bazoralift bim Bürz
2010 große Runde – Frastanz – Frastafeders – Blankafurbruck –  Alpe Gaudenza (tragisches Ableben von Anton Wagner)         kleine Runde Amerlügen – Alpe Gaudenza
2011 Runde – Frastanz – Amerlügen –  Alpe Gaudenza (Gedenkmesse von Anton Wagner)
2012 40 Jahre Figl Fan –   3 Runden alle mit Start Gstacha Stall und mit Endziel Festplatz Heublume Bazora
2013 Große Runde Gassner Hubert: Bürserberg – Schillkopf – Mondspitze (1967 m) und Abstieg zur Furklaalpe ca. 2 – 2 ½ Std.

Große Runde Gassner Hubert Bürserberg – Ronaalpe – Furklaalpe Gehzeit gemütlich ca. 1¼ Std.

2014 kleine Runde mit der Seilbahn nach Stein – Fußmarsch zum hinteren Steinbild                                                                      große Runde Sonntag – Küngswald – hinteres Steinbild. Nach kurzer Rast komplette Wandergruppe über den neuen Klangweg zum Einkehrpunkt Liftstation – Seilbahnstüble
2015 Große Runde Gabriel Walter: Bazora – Gurtisspitze – Zerwas Heilspitze – Sattelalpe                                                                Kleine Runde Gabriel Inge: Gurtis – Sattelalpe
2016 große Runde – Frastanz – Frastafeders – Blankafurbruck –  Alpe Gaudenza                                                                                   kleine Runde – Frastanz – Amerlügen –  Alpe Gaudenza
2017 45 Jahre Figl Fan Runde – Gstacha Stall – Alpe Gavedura –  Käsera – Grillplatz Ebneberg
2018 große Runde–Gstacha Stall – Adalbert Weltesteig – Amerlügen – Blankafurbruck –  Alpe Gafedura –  Grillplatz Gstacha Stall    kleine Runde – Gstacha Stall – Rungeletsch – Grillplatz Gstacha Stall

 

Wandertag 2017

Die Figl Fan Frastanz feiern heuer ihr 45 jähriges Bestandsjubiläum. Der Figl Wandertag anlässlich unseres Bestandsjubiläum war ein toller Erfolg. Die Routen führten über den Stutz, Alpe Gavedura auf die Bazora und zurück auf den Ebneberg, wo ein Grillplatz eingerichtet war. Bei Traumwetter wurde die große Runde von Elvi Gstach, die kleine von unserem Ehrenobmann Ewald Bertsch geführt, ihnen ein Danke. Dank aber auch den Wirtschaftlern die für Speis und Trank sorgten. Erst am späten Abend haben die letzten Wanderer den Grillplatz verlassen.

der Vereinsvorstand

Grillplatz Ebneberg

Gruppenbild aud der Alpe Gavedura