Schilift Bazora

Kein Liftbetrieb auf Bazora möglich

Wir haben zwar in den letzten Tagen etwas Neuschnee auf Bazora erhalten, aber halt „zu wenig“ für einen Liftbetrieb. Die Temperaturen sind ebenfalls gesunken. Mit all unseren Möglichkeiten haben wir diese Wetterlage zur Kunstschneeerzeugung genutzt. Leider fehlt uns aber immer noch die nötige Menge Naturschnee. Wir hoffen, dass dieser in den nächsten Tagen kommt. Sobald es möglich ist werden wir mit dem Liftbetrieb starten. Leider müssen wir euch noch um etwas Geduld bitten.

Für die Betreibergemeinschaft
Hubert Gstach

Schneedepot

 

 

 

 

 

 

Regeln zur Liftbenützung auf Grund der derzeit gültigen Coronamaßnahmen

GENERELLE REGELN:
– 2-G-Pflicht (geimpft oder genesen) für die Beförderung bei den Liftanlagen Bazora und Gurtis

AUSNAHMEN:
– Kinder bis 6 Jahren keinerlei Einschränkungen
– Schüler von 7 bis incl. 12 Jahren genügt einfacher Mund-Nasen-Schutz
– Schüler von 13 Jahren bis Ende der allgemeinen Schulpflicht gilt der NINJA Pass
– Personen die den Lift zur Berufsausübung brauchen (z.B. Hüttendienst, Aufsichtspersonen Bergstation, Schilehrer mit  Schischulteilnehmern) brauchen eine FFP2 Maske und müssen diese im Liftbereich und während der Liftfahrt tragen.

 

Bazoraschirennen

„Bazoraschirennen für alle“ war ein voller Erfolg

Das von der Betreibergemeinschaft Schilift Bazora ausgeschriebene „Schirennen für alle“ aus Anlass 70 Jahre Schilift Bazora wurde ein voller Erfolg. 80 Teilnehmer, davon 25 Kinder und Schüler, konnten sich von den besten Verhältnissen auf Bazora überzeugen und das Rennen erfolgreich gestalten. Die Tagesbestzeiten bei den Schülern erzielten Anna-Lena Malin und Jonas Jennewein sowie Celine Gstach und Stefan Bertsch bei den Erwachsenen. Klassensiege in der Einzelwertung erzielten Sarah Malin, Julian Summer, Karoline Reisch, Regina Bernhart, Anette Dalpez, Andrea Gabriel, Christine Schmidle, Norbert Geiger, Dietmar Wiederin, Martin Gstach, Valerian Fischer und Darian Schranz. In der Mannschaftswertung siegte der WSV Fellengatter vor Spartak BeschlinZ und der Feuerwehr. Sehr erfreulich war auch, dass 16 Familien in der Familienwertung angetreten sind. Die besten Durchschnittszeiten erzielten dabei die Familien Werner Gstach vor den Familien Norbert Geiger und Thomas Jennewein. Die gesamte Ergebnisliste und weitere Informationen zum Schilift Bazora gibt es unter www.schilift-bazora.at . Wir haben weiterhin beste Verhältnisse auf Bazora und am Freitag, ab 12,00 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 10,00 Uhr Liftbetrieb.

die Betreibergemeinschaft

Ergebnislisten zum herunterladen:          Einzelwertung         Mannschaftswertung         Familienwertung

Läufer am Start

Hilti Lehrlinge beim Schilift Bazora

Am Donnerstag den 12. Oktober trafen sich bei Traumwetter 19 Lehrlinge von der Fa. Hilti Thüringen unter der Leitung von den Ausbildnern Simon Kopf und Jasse zu einer Steine -Räumaktion auf dem Schihang Bazora. Es konnten alle vorgesehenen Arbeiten durchführt werden. Von 8.30 bis 12.00 Uhr wurde sehr hart gearbeitet und so konnte ein großer Teil unseres beliebten Schihanges von Steinen gesäubert werden. Schön war das Lehrlinge aus 6 verschiedenen Staaten wie Syrien, Lettland, Ungarn, Türkei, Deutschland und Österreich mitgeholfen haben. Die Betreibergemeinschaft Skilift Bazora lud nach Abschluss der Arbeiten alle zu einer Jause bzw. zu einem Skitag auf der Bazora ein.

Betreibergemeinschaft Skilift Bazora

Mannschaftsfoto mit Ausbildnern und Helfer